Seramor's Homepage
http://seramor.phpbb8.de/

11
http://seramor.phpbb8.de/viewtopic.php?f=16&t=112
Seite 1 von 1

Autor: Seramor [ Di 3. Mär 2015, 14:46 ]
Betreff des Beitrags: 11

Die Exodar

Bild

Die Exodar ist die Hauptstadt der Draenei. Sie war einst die große Rettungskapsel (Exodus - Auszug), die als vierter Sattelit um die Festung der Stürme schwebte. Die Draenei enterten den Satteliten, doch bemerkten sie einen Blutelfen nicht, der sich an Bord schlich und die Exodar über der Azurmythosinsel zum Absturz brachte. Dabei wurde nicht nur die Fauna von Azur- und der nördlich liegenden Blutmythosinsel zerstört, sondern auch ein Großteil des ohnehin von den Orcs dezimierten Draeneivolkes getötet. Nun arbeiten die Draenei emsig daran, das Schiff wieder flott zu machen, falls sie einen weiteren Angriff der Brennenden Legion - vor der sie immer wieder fliehen - erleben müssen und Azeroth nicht besteht. Doch das Ziel der Draenei ist klar: Die Legion abwehren, in der Allianz bleiben und zum ersten mal seit der Flucht aus Argus ein Zuhause haben.

Seit ihrer dramatischen Landung haben die noblen Draenei die Überreste der Exodar bestmöglich genutzt und sie in eine Hauptstadt und sicheren Hafen für ihre Operationen auf Azeroth umgewandelt. Jene, die die Draenei in ihren Bemühungen unterstützen, in Azeroth heimisch zu werden, erhalten die Erlaubnis, ihre mächtigen Elekks zu reiten.


Geschichtlicher Hintergrund

Die Geschichte der Exodar ist reichlich kurz, bedenkt man den geringen Zeitraum zwischen dem Aufbruch von Draenor über die Reise durch den Wirbelnden Nether bis nach Azeroth.

An einem unbestimmten Zeitpunkt vor dem Jetzt trafen die Naaru auf Draenor ein, dies mittels ihres Dimensionsschiffes, der Festung der Stürme. Sie verteilten sich auf der zertrümmerten Welt und liessen ihre Festung fast schutzlos zurück. Kael'thas Sonnenwanderer, zusammen mit den ihm loyalen Blutelfen nutzte die Gunst der Stunde und griff die Festung an und konnte sie einnehmen. Im Zuge dieser Eroberung wurde M'uru, der einzige verbliebene Naaru in dem Dimensionsschiff, gefangengenommen und nach Silbermond gebracht.

Bild

Velen, welcher die Draenei seit ihren ursprünglichen Exodus von Argus angeführt hatte, beschloss einen Gegenangriff um den Blutelfen Paroli zu bieten. Gemeinsam mit dem Weissager Nobundo gelang es den Draenei, die Kontrolle über einen Teil der Festung wiederzuerlangen, namentlich den Teil, der als Exodar bekannt ist. Die Schlacht war unerbittlich und es gelang den Blutelfen, Sabotage an Bord der Exodar zu vollführen, was letztendlich zu ihrem Absturz führte. Das Dimensionsschiff krachte im äussersten Norden Kalimdors auf den Grund, auf einer kleinen Inselgruppe welche aus Azurmythos- und Blutmythosinsel sowie einigen kleineren Inseln besteht.

Bild

Die Draenei reparierten das Dimensionsschiff notdürftig, nicht dass es flugtauglich wurde aber es dient seitdem als Hauptstadt und Wohnsitz vieler gestrandeter Draenei.

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software