Seramor's Homepage

Meine kleine Homepage
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 23:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Alchemie
BeitragVerfasst: Di 24. Feb 2009, 04:24 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 143
Geschlecht: nicht angegeben
Die Alchemie

Alchimie gibt es schon seit Menschengedenken in Azeroth. Schon die primitiven Humanoiden vor mehreren zehntausend Jahren, aus denen sich später die Nachtelfen entwickelten, gingen dieser Tätigkeit nach. Und auch heute noch ist der Alchimist ein gern gesehner Zeitgenosse, bei dem man glücklich ist, ihn einen Freund nennen zu dürfen. Aus einfachen Pflanzen am Wegesrand braut er die mächtigsten Tränke und Fläschchen zusammen, die es gibt. Diese erhöhen nicht nur das Mana- oder Lebenspunktemaximum, sondern steigern auch die Heilfähigkeit, die Angriffskraft oder verleihen euren Zaubern noch mehr Macht.


Wie erlernt und verbessert man sich in diesen Beruf?

Wie alle anderen verarbeitenden Berufe kann man die Alchimie bereits mit Level 5 erlernen. Entweder findet man diesen direkt in der ersten Siedlung nach Verlassen des Startgebietes oder in der nahegelegenen Hauptstadt. Solltet ihr Probleme dabei haben, einen Lehrer zu finden, wendet euch an die nächste Stadtwache. Diese helfen euch bei der Wegfindung. Sobald ihr den Beruf erlernen wollt, erhaltet ihr ein Abfragekästchen, ob ihr Alchimie wirklich als euren Hauptberuf ausüben wollt.

Öffnet nun euer Zauberbuch. Ihr findet den Unterpunkt Alchimie gekennzeichnet unter den allgemeinen Fähigkeiten als eine Phiole mit türkisem, flüssigen Inhalt. Wenn ihr diesen betätigt, kommt ihr in die Alchimieübersicht. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch diesen Button auch auf eine Aktionsleiste ziehen, damit ihr nicht immer wieder das Zauberbuch betätigen müsst. In der Alchimieübersicht ist es zuerst noch recht übersichtlich. Nach und nach verbessern sich eure Fähigkeiten jedoch und ihr erlernt höherwertige Elixiere und Tränke. Für jedes Elixier und jeden Trank (später auch Fläschchen) benötigt ihr Pflanzen, die ihr in der Fauna, sprich der kompletten Pflanzenwelt, finden könnt.

Die ersten Pflanzen findet ihr bereits am Wegesrand oder etwas abseits diesen. Für die späteren, mächtigen Elixiere und Fläschchen braucht ihr da schon etwas schwerer zu findene Pflanzen, die ihr nur auf den höchsten und kältesten Bergen oder in ascheverhangenen, heißen Schluchten findet. Aber zu jedem Brauvorgang benötigt ihr auch Phiolen. Diese könnt ihr beim örtlichen Alchimie-Bedarfshändler kaufen, der sich zumeist in der Nähe eines Lehrers befindet.


Was gibt es über Alchimie zu wissen?

Das Mindestlevel zum Erlernen ist Level 5. Dieser Beruf ist hauptsächlich dazu gedacht, Elixiere und Tränke herzustellen, die eure Fähigkeiten noch mal verstärken.
Die benötigten Materialien findet man überall in der Welt, außerhalb der Städte. Für einige muss man unter die Wasseroberfläche, andere findet man nur in Instanzen, wieder andere findet man nur sehr selten in anderen Pflanzenvorkommen (und auch wirklich nur da)
Alle Pflanzen, Elixiere, Tränke und Fläschchen lassen sich handeln und damit im Auktionshaus für teures Gold verkaufen.
Sobald ein Brauvorgang abgeschlossen ist, kann man dies nicht mehr rückgängig machen. Sind die Pflanzen und Phiolen einmal weg, bleiben sie das auch.
Sowohl Phiolen als auch Pflanzen und etwaige andere Reagenzien müssen in den eigenen Taschen liegen, um daraus etwas zu produzieren. Mit späteren Spezialisierungen ist es möglich, bei einem Brauvorgang zwei oder mehr Tränke, Elixiere oder Fläschchen herzustellen. Später könnt ihr beim Brauen Geistesblitze erhalten, die euch das Wissen zur Herstellung eines Fläschchen einbringen können! Alle Tränke und Fläschchen sind maximal 5 mal stapelbar, Elixiere maximal 20 mal. Das Brauen von Elixieren und Tränken kann überall geschehen. Für Fläschchen brauch man ein Labor, das sich in Shattrath finden lässt. Zwei weitere Labore sind tief in Scholomance in den westlichen Pestländer oder im Pechschwingenhort im Schwarzfels zu finden.


Wie komme ich an die benötigten Materialien?

Eigentlich sehr einfach. Die meisten Tränke und Elixiere bedürfen einfachster Pflanzen, die man in der normalen Flora finden kann. Eine Ausnahme hierbei ist das Fläschchen. Die meisten dieser Getränke bedürfen einer speziellen oder seltenen Pflanze (zumeist Teufelslotus), die man nur sehr selten in anderen Pflanzen findet und dementsprechend kostenintensiv sind.


Lohnt es sich diesen Beruf zu ergreifen?

Auf jeden Fall! Einzelspieler verkaufen ihre produzierten Fläschchen für gutes Gold im Auktionshaus! Eine äußerst ergiebige Einnahmequelle auf höheren Leveln! Allerdings ist der Weg dorthin zuweilen recht schwer und man muss sich dringend benötigte Pflanzen teuer aus dem Auktionshaus kaufen. Auch für Gruppen- und Schlachtzugsspieler ist Alchimie einer der besten Berufe. Er liefert durch die Tränke, Elixiere und Fläschchen einen guten Zusatzschub an Verbesserungen für die Gruppe. Spätere Spezialisten freuen sich jedes Mal, wenn bei einem Brauvorgang mehrere Getränke herausspringen, oder gar ein Geistesblitz im Oberstübchen Einzug hält.


Alchimie und verkaufen?

Viele der Elixiere und Tränke, die ihr herstellen könnt, sind heiß begehrt. Besonders die Manatränke finden immer wieder dankbare Abnehmer unter den Heilern. Fläschchen können sogar für ein halbes Vermögen verkauft werden. Außerdem kann man, wenn man einen entsprechenden Geistesblitz hatte, auch seltene und mächtige Fläschchen herstellen, für deren Herstellung man ein ordentliches Trinkgeld verlangen kann! Ansonsten finden sich auch für etwaige Elixiere noch Abnehmer im Auktionshaus. So freuen sich Nahkämpfer über Elixiere der Seelenstärke und Elixiere der erheblichen Beweglichkeit, sowie die Heiler über Elixiere der Heilkraft und Elixiere der draenischen Weisheit.


Spezialisierungen?

Spezialisierungen kann man erst in der Scherbenwelt erlernen. Um euch zu spezialisieren, müsst ihr als Allianzler in der Ehrenfeste mit dem dortigem Alchimisten sprechen oder als Hordler in Thrallmar mit dem dortigen. Ihr könnt euch entweder zwischen Elixieren, Tränken oder Transmutationen entscheiden. Die Fläschchen fallen mit unter die Elixiere. Alle Spezialisierungen haben den Effekt, dass man bei der Herstellung, bzw Transmutation, mehrere Ergebnisse bekommt. So kann man aus einer Herstellung 5 Effekte herausholen. Was besonders den Transmutationsmeister freut, da dieser die überschüssigen Gegenstände für teures Gold handeln kann.


Geistesblitz?

Während des Brauens oder Transmutieren von Gegenständen, ist es möglich, einen Geistesblitz zu erhalten. Die Chance dazu ist relativ gering und man muss wahrscheinlich sehr viele Tränke, Elixiere, Fläschchen herstellen, bzw Transmutationen durchführen, ehe man einen Geistesblitz erlangt. Dieser bringt euch dann neue Rezepte wie zum Beispiel mächtige Fläschchen bei.


Fläschchen

Alle Fläschchen, für die man einen Fertigkeitslevel von 360 benötigt, kann man auch im Tausch gegen ein Mal der Illidari in der jeweiligen Bank der Seher oder Aldor eingetauscht werden. Zwar ist der Name anders, der Effekt jedoch ist der selbe. Die Male werden zufällig von jeglichen Gegnern in den 25er Schlachtzugsinstanzen zurückgelassen.


Alchimistensteine

Bis zum letzten Patch 2.4 waren Alchimistensteine eher minder nützlich, verstärkten sie bis dato doch nur die Wirkungen von Heil- und Manatränken um 40%. Nun haben sie aber mächtige Effekte hinzubekommen. So dürfen sich Nahkämpfer und Jäger über zusätzliche 108 Angriffskraft freuen, die Heiler werden mit 119 mehr Heilung belohnt, Tanks erhalten zusätzliche 54 Verteidigungspunkte sowie die Zauberklassen 63 mehr Zauberschaden.


Transmutationen

Transmutationen bewirken, dass man aus einem Element etwas anderes bekommt oder dass man zwei Dinge zu einem neuen hochwertigen Gegenstand verschmelzen kann. Die meisten Transmutationen erlernt man aus Schriftrollen, die man bei verschiedenen Alchimistenhändlern kaufen kann oder man erhält sie ab einer bestimmten Rufstufe von einer Fraktion.


Kessel

Kessel sind zwar sehr kostenintensiv, dafür lohnen sie sich aber extrem, denn aus den Kesseln kann sich der komplette Schlachtzug (bis zu 25 Spieler) bedienen, was besonders bei Bossen, die Elementarschaden austeilen, ungemein nützlich ist. Momentan kann man aus den Kesseln nur Resistenztränke entnehmen. Ob irgendwann noch andere Kessel dazu kommen, ist fraglich, wäre aber sicher wünschenswert. Die Kessel können Alchimisten durch einen Geistesblitz erlernen, wenn sie einen normalen Trank der jeweiligen Resistenzenklasse herstellen.

_________________
BildArmory Link
BildArmory Link


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker