Seramor's Homepage

Meine kleine Homepage
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 19:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Höllenfeuerzitadelle - Höllenfeuerbollwerk
BeitragVerfasst: Di 24. Feb 2009, 12:15 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 143
Geschlecht: nicht angegeben
Die Höllenfeuerzitadelle - Höllenfeuerbollwerk


Ort: Höllenfeuerhalbinsel
Schwierigkeit: Stufe 60-62 / 5 Spieler
Bosse: Wachhabender Gargolmar, Omor der Narbenlose, Vazruden und Nazan
Ruf: Töten der Monster und Bosse steigert den Ruf bei Thrallmar oder den Ehrenfesten

Alle vier Instanzen der Höllenfeuerzitadelle befinden sich im der Mitte des Anfangsgebietes in der Scherbenwelt. Der Eingang zur Raidinstanz Magtheridons Kammer befindet sich ganz unten und ist leicht zu finden. Die drei Eingänge der 5-Mann Instanzen sind in der Mitte und auf der Spitze der Zitadelle. Bei der mittleren Brücke befinden sich Die Bollwerke und die Die zerschmetterten Hallen. Dennoch sollte es nicht zur Verwechslung kommen, da sich vor den Die zerschmetterten Hallen ein Tor befindet, welches erst geöffnet werden muss. Auf der Spitze der Zitadelle befindet sich Der Blutkessel, der über die höchste Brücke erreichbar ist. Diese Brücke ist allerdings nur aus dem Süden erreichbar.


Vorwort

In der verwüsteten Weite der Scherbenwelt, tief im Herzen der Höllenfeuerhalbinsel, steht die Zitadelle des Höllenfeuers. Eine fast uneinnehmbare Festung, die der Horde als Ausgangspunkt für ihre Feldzüge während des Ersten und des Zweiten Krieges diente. Lange Jahre schien es, als sei diese gigantische Festung verlassen…

Bis vor kurzem.

Obwohl der rücksichtslose Ner’zhul große Bereiche Draenors zerschmetterte, blieb die Zitadelle des Höllenfeuers intakt - und wird nun von marodierenden Banden roter, wütender Höllenorcs bewohnt. Obwohl die Anwesenheit dieser neuen, wilden Brut an sich bereits ein Rätsel darstellt, ist es noch weitaus beunruhigender, dass die Anzahl der Höllenorcs stetig zu wachsen scheint.

Trotz Thralls und Grom Hellscreams erfolgreicher Bemühungen, der Korruption der Horde Einhalt zu gebieten indem sie Mannoroth töteten, scheint es, als hätten die barbarischen Orcs der Zitadelle des Höllenfeuers eine neue Quelle entdeckt, die ihre primitive Gier nach Blut stillt.

Wessen Befehl diese Orcs unterstehen, ist nicht bekannt, allerdings überwiegt die Meinung, dass sie nicht für die Brennende Legion arbeiten.

Die vielleicht beunruhigendste Nachricht aus der Scherbenwelt sind allerdings die Berichte über erschütternde, wilde Schreie aus den Tiefen unterhalb der Zitadelle. Möglicherweise stehen diese unheimlichen Ausbrüche in Zusammenhang mit den Höllenorcs und ihrer wachsenden Zahl. Bedauerlicherweise müssen diese Fragen unbeantwortet bleiben.

Zumindest für jetzt.


Die Bosse


Wachhabender Gargolmar


Typ: Nahkampf

Spezialfähigkeiten:

Tödlicher Stoß: Das Ziel wird um 5% weniger geheilt, stapelbar, Woge, Gegenschlag, Überwältigen, Anstürmen.

Höllenfeuerwächter

Typ: Magie

Spezialfähigkeiten:

Heilen: befreundete Einheiten werden geheilt
Schattenwort: Schmerz

Der erste Boss im Höllenfeuerbollwerk patrouilliert mit zwei Höllenfeuerwächtern zwischen mehreren Monstergruppen. Es ist sinnvoll erst ein Mal 2-3 dieser Monstergruppen zu erledigen, damit sie im Kampf gegen Gargolmar nicht mithelfen. Gargolmar selbst hat bis auf den tödlichen Stoß keine Spezialfähigkeiten, die einem Tank gefährlich werden könnten. Während Tank und Heiler sich um Gargolmar kümmern, sollten alle anderen Gruppenmitglieder die zwei Höllenfeuerwächter erledigen oder verwandeln. Denn diese heilen Gargolmar oder sich gegenseitig.


Omor der Narbenlose


Typ: Nahkampf, Magie

Spezialfähigkeiten:

Teufelsjäger beschwören: Ein Teufelsjäger mit der Fähigkeit Lebensabzug wird beschworen.
Schattenblitz: Ein Blitz der bis zu 1900 Schattenschaden verursacht.
Schattenpeitsche: Ein Peitschenhieb mit bis zu 100 Schattenschaden.
Verräterische Aura: Ein Fluch der allen in der Nähe befindlichen Freunde bis zu 450 Schattenschaden zufügt.
Orbitalschlag: Mit dem Orbitschlag wird ein Spieler rückwärts in die Luft geschleudert und ist in dieser Zeit Kampfunfähig.
Schild der Reflexion: Dieses Schild reflektiert für ein paar Sekunden alle Zauber zurück.

Omor der Narbenlose hat zwar keine Begleiter, dafür aber deutlich mehr Fähigkeiten die er einsetzt. Der Schaden den er austeilt, ist überwiegend Schattenschaden. Daher sollten vor dem Kampf alle verfügbaren Stärkungszauber und Auren benutz werden, die Resistenz gegen Schattenschaden erhöhen. Im Kampf sollte die Gruppe weit hinter dem Tank stehen, da dieser sehr bald den Fluch Verräterische Aura bekommt. Klassen die Flüche entfernen können sollten auf diesen Fluch immer acht geben damit Spieler in der Nähe des betroffenen keinen Schattenschaden erleiden. Omor wird im Kampf seine Teufelsjäger beschwören und euch an sie verfüttern wollen. Teufelsjäger haben aber wenige Lebenspunkte und sind schnell wieder erledigt. Zauberklassen sollten auf das Schild der Reflexion auspassen. Omor aktiviert es kurz vor Ende des Kampfes und reflektiert jeden verursachten Zauberschaden.


Vazruden und Nazan


Nazan


Typ: Fernkampf

Spezialfähigkeiten: Keine


Vazruden


Typ: Nahkampf

Spezialfähigkeiten:

Feuerball: Feuerbälle verursachen bis zu 450 Feuerschaden. Zusätzlich dazu entsteht eine flüssige Feuerwand, die zusätzlichen Feuerschaden verursacht.
Feueratem: Verursacht bis zu 1000 Feuerschaden.

Im Kampf um den letzten Boss ist viel Feuerresistenz nötig. Sämtliche Auren, Rüstungen und Stärkungszauber sollten benutzt werden. Nazan sitzt auf seinem Drachen und kreist über einer Plattform umher. Die zwei letzten Höllenfeuerspäher, die sich vor dieser Plattform befinden, sind mit Nazan verlinkt. Sobald sie sterben, steigt er von seinem Drachen ab und greift an. Er selbst hat keine besonderen Fähigkeiten und ist auch für einen Tank keine großartige Bedrohung. Der Drache Vazruden verursacht in dieser Phase auch noch nicht so viel Schaden. Er schießt hin und wieder ein paar Feuerbälle auf die Gruppe. Alle Gruppenmitglieder sollten also nicht direkt nebeneinander stehen und sich vor allem aus dem flüssigen Feuer herausbewegen, welches durch die Feuerbälle entsteht. Vazruden wird erst nach 30 Sekunden oder nach dem Tod seines Meisters richtig sauer und landet am Boden. Er stürmt sofort auf denjenigen los, der auf seiner Bedrohungsliste am höchsten ist. Dies ist meist der Heiler der Gruppe. Der Tank muss also sofort reagieren und so schnell wie möglich die Aufmerksamkeit (Aggro) auf sich ziehen. Zudem sollte er den Drachen in eine andere Richtung drehen als die Gruppe steht. Mit seinem Feueratem richtet er sonst starken Schaden an der ganzen Gruppe aus.

_________________
BildArmory Link
BildArmory Link


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker